Workshop mit Jörg Derlien am 22. September 2018

Am Samstag, den 22. September, fand erneut ein Workshop mit Jörg Derlien im Bonsai-Garten-Müller statt. Auch alte Bekannte aus der nahen Pfalz und der Eifel nahmen diesmal am Workshop teil. Die nachfolgenden Fotos zeigen die Bäume vor und nach der Bearbeitung.

Baumbesprechung mit Jörg an Helmuts Wacholder.

Die ersten Äste fallen.


Jörg erklärt Monika, wie sie ihre Mädchenkiefer richtig drahten soll.


Drei arbeiten, einer guckt zu. 😊

Alles lacht, keiner weiß mehr warum. 😀


Sonderplatz für Patrick zum Entlauben seines Ahorns.

Dieser Ast muss weg!

Ilkas Apfel vor dem Schnitt.

Das richtige Bosnaiwerkzeug zum Schneiden eines Apfelsbaums. 😉

Der gleiche Baum nach dem Auslichten.


Rotdorn (Crataegus laevigata 'Paul's Scarlet')

Sadebaum (Juniperus sabina)

Rückansicht

Chinesischer Wacholder (Juniperus chinensis) vor der Gestaltung.

Helmuts Wachholder; Rückansicht.

Tolle Arbeit von Helmut. Bei der Größe des Baumes ist er jedoch nicht ganz fertig geworden.
Der Rest wird Zuhause gedrahtet. 

Europäische Lräche (Larix decidua) von Thomas vor der Gestaltung.


Zwischenstand.

Die gleiche Lärche nach der Gestaltung.

Eine über 80 Jahre alte Rotfichte (Yamadori) von Ralph.


Der Baum nach mehrstündigem Drahten. Perfekt für die nächste Ausstellung.


Bambi geht es gut unter der Fichte.

Monika Saurets Mädchenkiefer (Pinus pentaphylla 'glauca').

Nach der Überarbeitung, jedoch noch nicht ganz fertig.

Eine chinesische Ulme von Michael, wild gewachsen.

Nach dem Rückschnitt.

Mädchenkiefer von Michael.


Der gleiche Baum nach dem Drahten und Auslichten.

Nach ein paar Jahren Arbeit Potenzial für einen Shohin.

Nach der Arbeit gemütliches Beisammensein in Martins Keller.


Kommentare

  1. Für mich ein toller Tag mit euch. Die 70 km Anfahrt haben sich gelohnt. Gerne komme ich wieder!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fahrt zur Noelanders Trophy XIX - 2018