Danke für 20 Jahre Bonsai-Arbeitskreis-Saarwellingen und Bonsai-Garten-Müller

Am Wochenende 25. und 26. April 2015, feierte der Bonsai-Arbeitskreis (AK) und Bonsai-Garten-Müller (BGM) in Saarwellingen sein 20jähriges Bestehen. Zu diesem Event trafen sich bei halbwegs gutem Wetter rund 300 Bonsai-Freunde und solche die es vielleicht noch werden möchten im Bonsai-Garten von Martin.

Bereits am etwas verregneten Samstag war die Besucherzahl durchaus zufriedenstellend. Viele Bonsaifreunde die sich im Garten umsahen und die ausgestellten Exponate betrachteten ließen sich auch gerne ihre Fragen von den AK-Mitgliedern beantworten, um so etwas mehr über das Hobby Bonsai zu erfahren. Am Sonntagnachmittag kamen viele Bonsai-Interessierte zur Gestaltungsvorführung von Jörg Derlien, der ein anerkannter Bonsaigestalter aus Alflen in der Eifel ist. Zusammen mit Manuel Flammann vom AK-Saarwellingen gestalteten beide einen Pfitzer-Wacholder. Der Wacholder wurde im Frühjahr 2014 aus Martins Vorgarten ausgegraben, ein Jahr lang in einem großen Pflanzkübel gepflegt und nun zum Bonsai vorgestaltet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Nach ca. 4 Stunden war der Baum fertig gedrahtet und die Totholzpartien herausgearbeitet. In ein bis zwei Jahren kann der Baum in eine passende Schale gepflanzt werden.

Edo de Groot (Martins Bonsai-Händler) und sein Geschäftsführer, sowie Nachfolger von Edos Bonsai-Baumschule in Indonesien, Yohan Irawan, reisten bereits am Samstag an. Edo hatte Martin bereits vor einem Jahr versprochen extra von Indonesien zu seinem 20jährigen Jubiläum zu kommen.

Edo begeisterte mit seinen Fachgesprächen und langjährigen Erfahrungen die anwesenden Besucher genauso wie die Mitglieder des Arbeitskreises. Er erzählte von seinen Weltreisen in Sachen Bonsai und machte dabei den ein- oder anderen Scherz. Er verstand es die AK-Mitglieder und die Besucher durch seine lockere Art immer bei guter Laune zu halten.  Edo und Yohan möchten wir an dieser Stelle für ihre Herzlichkeit danke sagen. Ohne Euch beide wäre es nur halb so schön gewesen.

Ein weiterer Höhepunkt am Sonntagnachmittag und bei strahlendem Sonnenschein, war die Karatevorführung der Jugend des Shotokan Karate-Vereins Saarwellingen. Mit ihren Darbietungen in der Einfahrt von Martins Nachbar, beeindruckten die Mädchen- und Jungs nicht nur die Bonsaifreunde, sondern auch alle anderen anwesenden Besucher. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Angelika Heemann und Ernst Kreutzer, sowie für die Darbietungen ihrer Karate-Jugend bedanken. Sie bereicherten unser Jubiläum und sorgten mit den anreisenden Eltern der Kinder und Jugendlichen für noch mehr Besucher.


Bei einem gemütlichen Beisammensein mit saarländischem Schwenkbraten, Grillwürsten und div. Getränken, fanden die Tage des offenen Gartens 2015 ihren Abschluss. Alle Arbeitskreis-Mitglieder waren einstimmig der Meinung, dass es ein voller Erfolg war und sie sich 2020 zum 25jährigen wieder mit allen Gästen an gleicher Stelle wiedersehen werden. Ein besonderer Dank sei an dieser Stelle auch allen Helfern ausgesprochen, die den AK Saarwellingen und auch Martin bei dieser Veranstaltung tatkräftig unterstützt haben. Die nachfolgenden Fotos zeigen Impressionen von unseren Tagen des offen Gartens 2015.


Alles ist aufgebaut, nun kann es losgehen!

Die ersten Besucher am Samstagmorgen

Ein Blick in die Sonderausstellung.
v.l.n.r.: Lärchenwald, Löwenkopf-Ahorn, Deutsche Eiche, Mädchenkiefer, Japanische Ulme.

Ein Dreispitzahorn-Wald von Thomas Kreutzer auf einem handgetöpferten Tablett von Walter Venne.

Edo de Groot (Mitte) zeigt Fotos von seiner Baumschule. Links im Bild Yohan Irawan, neben ihm Sascha Kallenborn und Ilka Arweiler.


Der Bonsai-Arbeitskreis-Saarwellingen mit den Ehrenmitgliedern Edo de Groot und Yohan Irawan.

Jörg Derlien (links) und Manuel Flammann (rechts) bei der Gestaltung eines Pfitzer-Wacholders.


Ein Blick in die Sonderausstellung.

Viele Besucher strömten am Sonntagnachmittag in Martin's Bonsai-Garten.

Ortsvorsteher Mannfred Schwinn (links) überreicht dem AK-Saarwellingen ein Gastgeschenk.



Ein Blick in den Workshop mit Jörg Derlien (vorne rechts) am Samstag.


- Smalltalk -

Hier ist der Baum fast fertig.

Diverse Schalen und Pagoden von Heike Lambert.

Ein Blick in die Sonderausstellung.


Während der Karatevorführung des Shotokan Karate Saarwellingen e.V.
Rotfichte von Manuel in der Sonderausstellung.

Gartenimpressionen

Rotdorn von Ralph in der Sonderausstellung.

Rotfichte von Martin (links) präsentiert vor einem Bild von Birgit Summa. Rechts im Bild ein Blauregen in voller Blüte.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog